Schnellsuche

Rubrik wählen
News - Kalender
vom

bis
content service
press services
translations
Fragen zur Funktion
Wir über uns
Andere über uns

Länder wählen
PolenTschechienUngarnSlowakeiSlowenienEstlandLettlandLitauenRusslandWeißrusslandUkraine
MoldawienRumänienBulgarienSerbienKroatienMazedonienAlbanienBosnien-HerzegowinaMontenegroKosovoGeorgien
ArmenienAserbaidschanKasachstanUsbekistanTurkmenistanKirgisistanTadschikistan
17.10.2011 RU

Wirtschaftsbeziehungen Österreich-Russland: Was Standard ist.

Internationale Russland:Österreich-Konferenz von Austrian Standards am 2. und 3. November in Wien. Thema: Internationale Standards als Basis einer erfolgreichen wirtschaftlichen Zusammenarbeit.

Die von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer und Russlands Präsident Dimitri Medwedew unterzeichnete Modernisierungspartnerschaft setzt einen neuen Meilenstein in den Beziehungen zwischen Russland und Österreich. Damit Österreichs Wirtschaft in Russland nachhaltig erfolgreich sein kann, braucht es gute und stabile Rahmenbedingungen, ambitionierte Unternehmen und nicht zuletzt gemeinsame Standards. Denn Internationale Normen sind heute mehr denn je die gemeinsame Sprache des Welthandels. Dass Normen die Brücke zwischen Ideen und echten Innovationen sind, wurde in Russland klar erkannt: Führende Vertreter haben dies erst kürzlich bei Gesprächen mit der Internationalen Normungsorganisation ISO betont und ein verstärktes Engagement Russlands in der Internationalen Normung angekündigt.

Vor diesem Hintergrund veranstaltet Austrian Standards am 2. und 3. November 2011 in Wien die internationale Russland:Österreich-Konferenz („Russia:Austria Conference 2011"), zu der Teilnehmer aus aller Welt erwartet werden.

Wesentliches Ziel der Konferenz ist es, die Chancen, die sich für eine erfolgreiche wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Hilfe von Internationalen Standards eröffnen, deutlich zu machen. Die Tagung findet in Kooperation mit der Föderalen Agentur für Technische Regulierung und Metrologie (ROSSTANDART) und der Russischen Vereinigung für Industrielle und Unternehmer (RSPP) statt.

Themen sind unter anderem laufende Reformen im russischen Qualitätssystem, Fragen des Zugangs zum russischen Markt sowie aktuelle Regelungen in der EU. Anhand ausgewählter Sektoren (Eisenbahn, Bauwesen, Öl und Gas) werden die aktuellen Entwicklungen der Rahmenbedingungen im Bereich Normen und Standards in Russland und in Österreich bzw. in der EU beleuchtet.

Unter den Vortragenden: ISO-Präsident Dr. Boris Aleshin, der stellvertretende Vorsitzende von RSPP, Andrey N. Lotsmanov, sowie der Leiter von ROSSTANDART, Prof. Dr. Grigoriy Elkin.

Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos.
Konferenzsprachen sind Englisch, Russisch und Deutsch mit Simultanübersetzung
Nähere Information und Anmeldung: www.RU2011AT.org

(Pressemitteilung unter alleiniger inhaltlicher Verantwortung des Aussenders. Details zu den Konditionen einer Veröffentlichung Ihrer Pressematerialien bei nov-ost.info finden Sie in unserer Rubrik "Press Services".)

Disclaimer
Abo-Optionen
Mit einem Voll-Abonnement sichern Sie sich den Zugang zu allen aktuellen und archivierten Inhalten unseres Portals für bis zu drei Nutzer pro Unternehmen. Optional enthalten sind bis zu drei frei konfigurierbare E-Mail-Newsletter pro Nutzer, mit denen Sie wahlfrei täglich oder wöchentlich die Nachrichten zu den von Ihnen gewählten Ländern und/oder Rubriken im Volltext erhalten.
Info
Warenkorb ist leer
Angebot der Woche
nov-ost.info: 6-Monats-Abonnement
Jetzt 20% Kennenlern-Rabatt sichern! In den ersten 6 Monaten statt 255.85€ nur
204.68€
  Home   Impressum   Kontakt   AGB   Datenschutzerklärung  
• (C)2018 nov-ost.info  • entwickelt und betreut von Martin Fischer  •